Schlagwörter

,

Hey hey,
Zwiebeln sind beim BBQ immer sehr gefragt und sehr passend. Egal ob zerkleinert im Hackfleisch, als Röstzwiebeln oder gebraten bei z.B. Steaks. Eine weitere sehr leckere Variante sind die Onion Rings, vor allem paniert. Damit ihr demnächst schon bei der Zubereitung eures Burgers(oder was auch immer) heulen könnt statt beim Essen, weil ihr merkt das irgendwas fehlt, zeigen wir euch wie ihr diese selber macht 😉

Das sind eure Zutaten:

Onion Rings

1 große Zwiebel
1 Ei
50 ml Sahne
1 Tasse Paniermehl
Halbe Tasse Mehl
Prise Salz
Prise Pfeffer

Zubereitung:

Zuerst befreit ihr die Zwiebel von ihrer Schale. Danach den Stielansatz(oben) und den Wurzelansatz(unten) wegschneiden. Die Zwiebel jetzt in Scheiben schneiden und die Ringe auseinander drücken.
Die Sahne, das Ei, Pfeffer und Salz in einer kleinen Schüssel verquirlen. Das Mehl und das Paniermehl auf einem tiefen Teller vermischen.
Jetzt die Zwiebelringe einzeln erst in die Schale vollständig eintunken und dann ins Paniermehl drücken so das sie komplett mit Mehl überzogen sind.
Onion Rings
Wer die Kruste etwas dicker mag taucht die Ringe erst ins Ei, dann ins Mehl, noch mal ins Ei und drückt sie noch mal schön in die Panade.

Die panierten Ringe in der Friteuse bei 180°C 2 Minuten fritieren oder in der Pfanne im heissen Öl(Sonnenblumen- oder Pflanzenöl) 3 Minuten braten. Die Pfanne sollte mit so viel Öl gefüllt sein das man die Zwiebelringe vollständig eintauchen kann.
Onion Rings
Nach dem fritieren die Onion Rings auf Küchenkrepp ablegen damit das überflüssige Fett aufgesaugt wird und die Ringe schön knusprig bleiben.
Onion Rings

Viel Spass beim nachmachen!

MoseltalBBQ