Schlagwörter

, , , , , , ,

Was gibts besseres als ein paar selbstgemachte, goldgelb und kross gebratene Bratkartoffeln zu einem guten Stück gerilltem Fleisch.
Und damit diese auch wirklich perfekt und einzigartig werden greifen viele zur guten, alten Eisenpfanne.
Die Vorteile liegen auf der Hand. Erstklassige Hitzeverteilung, perfekt um z.B. Steaks, Kartoffeln, Zwiebeln….kurz scharf anzubraten, begleitet euch ein Leben lang bei richtiger Handhabung und verleiht eurem Essen ein fantastisches Aroma das ihr mit normalen Pfannen so nicht hinbekommt.
Ob jetzt die Pfanne vom Discounter kommt oder vom Markenhersteller, eins haben fast alle gemeinsam….
sie müssen „eingebrannt“ werden.
Damit entfernt ihr Produktionsrückstände und verleiht eurer Pfanne eine Anti-Haft-Beschichtung.

Dafür braucht ihr….
Eisenpfanne einbrennen (6)

etwas hocherhitzbares Öl(z.B. Rapsöl oder Sonnenblumenöl)
Kartoffelschalen
2 EL Salz

So macht ihr es…
Zuerst die Pfanne mit Wasser und etwas mildem Spülmittel gut auswaschen, da Eisenpfannen nach der Herstellung mit einer Wachsschicht/Schutzschicht versiegelt werden. Diese sorgt dafür das sie im Laden nicht wegrostet. Das sollte auch das letzte Mal sein das die Pfanne in ihrem Leben mit Spülmittel in Berührung kommt 😉
Danach das gute Stück abtrocknen und das Öl hinein geben, so das der Boden ein paar mm dick bedeckt ist.
Auch die Ränder leicht einreiben(aber nicht so viel das es euch aussen an der Pfanne runterläuft)
Wenn ihr die Möglichkeit habt das Ganze draussen zu machen(z.B. Seitenbrenner vom Grill) ist das sehr ratsam, da es dabei richtig qualmt. Macht ihr es in der Küche heisst es Abzugshaube auf Vollgas, Feuermelder aus und Fenster auf.
Jetzt kommt die eingeölte Pfanne bei voller Leistung auf den Brenner/die Kochplatte.
Eisenpfanne einbrennen (8)
Wenn das Öl ordentlich aufgeheizt ist werden die Kartoffelschalen hinein gelegt, die in dem heissem Öl auch gleich zu brutzeln anfangen. Noch das Salz auf den Schalen verteilen…
Eisenpfanne einbrennen (9)
…und das Ganze vor sich hin braten lassen.
Eisenpfanne einbrennen (12)
Gelegentlich wenden und weiter braten bis die Schalen richtig schwarz von beiden Seiten sind.
Das es irgendwann qualmt wie Hölle ist dabei ganz normal.
Eisenpfanne einbrennen (13)
Wenn ihr nur noch Kohle in der Pfanne habt, und die Leute aus der nächsten Strasse schon fragen kommen ob bei euch der nächste Papst gewählt wird, schaltet ihr den Brenner/die Kochplatte aus und lasst die Pfanne mit Inhalt abkühlen.
Eisenpfanne einbrennen (17)
Die verbrannten Schalenreste entfernen und die Pfanne mit etwas Wasser und einem Lappen(oder Küchenkrepp)sauber ausreiben.
Eisenpfanne einbrennen (20)
Jetzt ist eure Eisenpfanne eingebrannt und fertig für die ersten Bratkartoffeln, die ja schon geschält sind 😉
Die Pfanne nach jedem Gebrauch nur mit etwas Wasser reinigen und mit einem Tuch ausreiben.
Gelegentlich dünn mit Öl einreiben. So erreicht ihr durch weiteres Braten eine gute Patina und die Anti-Haft Eigenschaften bleiben erhalten.
Viel Spass mit der neuen Pfanne!

Euer MoseltalBBQ