Schlagwörter

, , , ,

Wer kennt es nicht…
…man grillt sich einen leckeren Burger, „verziert“ ihn noch schön mit Käse und Bacon, und platziert alles mit einer würzigen Sauce(und vielleicht Tomaten/Salat/Zwiebeln) auf einem Bun.
Da man leider keine Zeit mehr hatte sich die Buns vorher selber zu machen, hat man dann schnell welche im nächsten Laden gekauft. Natürlich die Großen 😉
Ganz großer Fehler!!!
Beim ungefähr vierten Bissen in dieses mit Liebe gegrillte Ambrosia hat der austretende Fleischsaft und die Sauce das Brötchen so weit zerlegt, dass man denkt etwas schon mal gegessenes in der Hand zu halten. In der Folge wird dann versucht mit hecktischen Drehbewegungen das Schlimmste zu verhindern und es irgendwie hinter sich zu bringen, ohne das einem das Patty aus dem Brei rutscht.
Deshalb ist die wichtigste Grundlage für einen perfekten Burger immer ein stabiles Bun, das luftig, weich und trotzdem wiederstandsfähig ist.
Und genau das sind die ultimativen Burger Buns!(Erfunden vom Namensgeber- Jörn Fischer)
Ihr werdet garantiert nie wieder welche kaufen wollen 😉

Dafür braucht ihr…

200 ml (180g) Milch, mindestens 3,5% Fett
330 g Mehl, Typ 550 (aufgeteilt in 180g und 150g)
40 g Butter
3 TL (15g)Zucker
1 TL (5g) Salz
1/2 Würfel frische Hefe
1 Ei, verquirlt
Classic Burger Buns

Zubereitung
Da die Milch zur optimalen Zubereitung 37°C (nicht darüber)haben sollte füllen wir sie in ein Glas und geben das Stück Butter hinzu. Das Ganze kommt dann für ca 25 Sekunden in die Mikrowelle(1000 W). Die Temperatur kann mit einem (Fleisch-)Thermometer gemessen werden. Danach die Milch umrühren bis die Butter weitesgehend geschmolzen ist.
Die Milch mit der Butter und dem Zucker in der Küchenmaschine ordentlich verrühren, anschliessend die Hefe, die 150g Portion Mehl und das Salz hinzu geben.
Jetzt könnt ihr die Küchenmaschine auf 10-15 Minuten Knetzeit einstellen. Während dem Kneten gebt ihr 2/3 von dem verquirlten Ei sowie nach und nach die restlichen 180g Mehl dazu.
Nach dem Knetvorgang legt ihr den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche und teilt ihn in 6 Stücke auf.
Die Teiglinge anschliessend „schleifen„(dieser Vorgang wird in vielen Videos auf Youtube Schritt für Schritt erklärt 😉 ) , auf ein Backblech mit Backpapier legen…
Classic Burger Buns (6)
…und an einem warmen Ort 45 Minuten gehen lassen.
Classic Burger Buns (7)
In der Zwischenzeit könnt ihr euren Backofen schon mal vorheizen.
Mit einem Pinsel jetzt den Rest vom verquirlten Ei auf den Teiglingen verteilen(eventuell noch mit Sesam bestreuen) und dann bei 200°C Ober-/Unterhitze für 12 Minuten in den Ofen schieben.
Classic Burger Buns (12)Classic Burger Buns (10)

Fertig sind eure lecker luftigen Burger Buns!

Euer MoseltalBBQ